Aktuelles

Vereinsnachrichten KW 39

Ein voller Kerbplatz vor der TS-Halle – Viel Spaß für die Kinder an den Buden der Firma Adler, tolle musikalische Begleitung des MV03, leckerer Wein des Weinstandes von Willi Wolf und eine interessante Ausstellung der Initiative „Wir sind Breidert“. Die TS kann ein positives Kerb-Fazit ziehen. (Foto: Sascha Eyßen)

Kein Kinderturnen in den Herbstferien  

In den Herbstferien von Montag, den 11.10.2021 bis Samstag, den 23.10.2021 findet kein Kinderturnen statt. Die Ballgewöhnung mit Isabel Martiner und Charleen Marquard findet nur in der ersten Ferienwoche statt.  

Fußball
Enttäuschender Auftritt in Bornheim  

Für das Team von Bastian Neumann war es eine ernüchternde Auswärtsfahrt in den Frankfurter Stadtteil „Bernem“. Mit 0:3 unterlag man bei der SG Bornheim GW, die damit auch in der Tabelle vorbeizog und die TSO auf einen Abstiegsplatz rutschen ließ. An diesem Mittwoch steht das Pokalderby beim A-Ligisten KSV Urberach auf dem Programm (Anstoß 19:30 Uhr). Am kommenden Sonntag gastiert das individuell starke, aber schwach gestartete Schlusslicht SV Pars Neu-Isenburg an der Dr. Walter-Kolb-Straße (Anstoß 15 Uhr). Am darauffolgenden Mittwoch (06.10.2021) steht das Nachholspiel bei Germania Gro0krotzenburg an (Anstoß 19:30 Uhr). „Wir haben auf ganz schwachem Niveau Fußball gespielt und nicht richtig als Team gearbeitet“, fiel das kurze und schmerzlose Fazit von Bastian Neumann aus. Eine Woche nach dem tollen Erfolg gegen Unterflockenbach ist nun wieder etwas Tristesse eingekehrt, wurde doch nur eines der fünf letzten Spiele gewonnen. Die ersten 15 Minuten war der Auftritt der Gäste in Ordnung, ehe jeder Spieler anfing, etwas für sich selbst zu spielen. Dementsprechend haben sich die Frankfurter noch vor der Pause per Freistoß mit 1:0 in Front bringen können (41.). Nach dem Seitenwechsel war von der Neumann-Elf nicht mehr viel zu sehen, ein Doppelschlag entschied früh das Spiel (56., 58.). „Mit 100% können wir jedem in dieser Liga ein Bein stellen, wenn wir nicht mit 100% arbeiten, werden wir in dieser Liga aber Probleme haben“, so Neumann abschließend.  

1B nach Tiefschlaf furios  

Ein verrücktes Spiel bei der Spvgg Groß-Umstadt endete am Sonntag mit einem 8:4 Auswärtssieg der zweiten Mannschaft. An diesem Mittwoch steht bereits das Nachholspiel beim FSV Groß-Zimmern auf dem Programm (Anstoß 19:30 Uhr), ehe am Sonntag die FSG Heubach/Wiebelsbach um 13 Uhr am Großkampftag auf der TS gastiert. Beide Mannschaften traten nicht in Vollbsetzung an. Die Zweite war dabei die erste Viertelstunde im kollektiven Tiefschlaf und defensiv nicht auf dem Platz. Folglich trafen die Hausherren in der 10. Minute bereits zum 3:0, das Spiel war entschieden? Mitnichten! Sowohl von außen, als auch auf dem Platz entstand keine Hektik und die Gäste nahmen das Heft des Handelns in die Hand. „Wir haben bis zur Pause sehr klug und souverän die Schwächen von Groß-Umstadt ausgenutzt“, freute sich Oliver Hitzel-Kronenberg über die Aufholjagd noch vor der Pause. Den Anfang machte Jan Keck (17.), gefolgt von Daniel Curman (22.) und Alex Schmidt (39.) mit dem Ausgleich. Robin Koch (39.) und Zinar Bagatur (45+3.) stellten den 5:3 Pausenstand aus 1B-Sicht her. Die Gastgeber kamen nochmal mit Druck aus der Kabine und verkürzten (51.). „Wir haben den Hebel nochmal umgelegt und das Spiel souverän zu Ende gespielt“, so Hitzel-Kronenberg. Zweimal Zinar Bagatur (62., 74.) und Mert Capli (80.) sorgten für den Endstand.   

1C unterliegt in Lengfeld  

Der Aufwärtstrend der dritten Mannschaft wurde vorerst gestoppt, die 1C unterlag beim TSV Lengfeld II mit 0:3. Am kommenden Sonntag steht endlich das erste Heimspiel der Saison gegen die SG Ueberau II auf dem Programm. Anstoß ist am Ende des Großkampftages auf der TS um 17 Uhr. Mit Personalsorgen ging man in das Auswärtsspiel am Freitagabend. Schon im Laufe der ersten Halbzeit verletzten sich Benjamin Kuba und Espen Schallmayer, sodass die gerade erst wieder genesenen Sebastian Müller und Felix Parres früher als geplant ins kalte Wasser geworfen werden mussten. Trotzdem gehörte die erste Großchance den Gästen, Lee Neureuther traf volley aber nur die Latte. „Lengfeld hatte Ballbesitzvorteile, was aber kein Problem für uns ist“, zog Martin Scharf eine Parellele zu den jüngsten erfolgreichen Auftritten. Auch zweikampftechnisch war die 1C am Freitag nicht griffig genug, was zum 0:1 vor der Pause führte (23.). Nach dem Seitenwechsel gesellten sich weitere angeschlagene Spieler hinzu, die aber nicht mehr ausgewechselt werden konnten. Es war dementsprechend nicht mehr drin für die dritte Mannschaft. Lengfeld machte den Deckel drauf (60., 90.).   

A-Jugenden torreich – U18 für Kreisliga qualifiziert  

Die U19 bliebt weiter verlustpunktfrei. Auf den 7:0 Auswärtssieg beim FC Neu-Anspach unter der Woche folgte ein 2:0 Heimsieg gegen den JFV Alsbach/Bensheim/Auerbach. In Neu-Anspach löste Leo Schnellbacher mit einem Heber schnell den Knoten (5.). Noel Rasch ließ zwei schöne Tore, eines per Freistoß und eines per Flachschuss aus der Luft folgen (17., 22.). Julien Schäfer und Daniel Heidenreich (24., 42.) stellten den Halbzeitstand her. Noah Henkelmann (50.) und David Liehr (57.) sorgten nach dem Seitenwechsel für die Tore in einem Spiel, dass auch höher hätte ausgehen können. Auch am Sonntag hatte die A1 gegen die JFV keine größeren Probleme. Die Gäste hatten keine echte Torchance. Auf dem TS-Rasenplatz entwickelte sich dennoch ein eher zähes Spiel, in dem TS-Trainer Paul Petrina auf die besten Torschützen verzichten musste. Die Tore erzielten Luca Zerfass (42.) und Okan Savas (56.). Weitere Tore hätten bei konsequenteren Abschlüssen durchaus folgen können.   Die A2 hat durch einen 17:0 Heimerfolg gegen Hassia Dieburg II die Qualifikation für die Kreisliga perfekt gemacht. Die Tore für das Team von Jannik Zeise erzielten Rafael Ibanez Moreno (4), Josef Allaw (2), Tiziano Impossibile, Philipp Junck, Baris Ayar, Luca Hoffmann (5) und Luka Krolo (3).  

U17 siegt in Eddersheim – U16 fängt zu viele Gegentore  

Durch den dritten Sieg im vierten Spiel ist die B1 auf dem vierten Tabellenplatz angekommen. Beim FC Eddersheim siegte die Mannschaft von Michael Schulz und Mahmut Ibrahimoglu mit 2:0. Anfangs präsentierten sich die Gäste überlegen, machten daraus aber einmal mehr kein Tor, sodass die Frankfurter ins Spiel kamen. Nach ca. 20 Minuten bekamen diese einen Elfmeter zugesprochen, den der starke TS-Torwart Yannick Wehner aber parieren konnte. Nach einer kurzen Eddersheimer Drangphase stellte die TS aus dem Nichts auf 1:0. Einen Freistoß aus dem Halbfeld köpfte Mehdi Kohistani über die Linie (26.). „Nach der Pause war es ein Spiel auf ein Tor, in dem wir durch einen schönen Spielzug den Deckel drauf machen konnten“, so Schulz. Gemeint war ein Angriff über Mikael Korndörfer, Mehdi Kohistani, Armin Tepic als Vorbereiter und Nick Fassinger als Torschütze (80.).   Mit 4:8 Toren musste sich die B2 von Niklas Winter bei der JSG Seckmauern/Erlen/Lütz/Hg/Wö geschlagen geben. Dabei stand es bereits zur Pause 5:2 für die Gastgeber. Zweimal brachte Denis Cakmak die U16 wieder ran (22., 35.). Nach dem Seitenwechsel wurde es aber deutlich. Daran änderte auch der Doppelpack von Ayman Ahmada (72., 73.) nichts.  

U15 gewinnt in Erlensee – U14 verliert in Groß-Umstadt  

Beim 1. FC Erlensee setzte sich die C1 in der Hessenliga mit 2:0 durch. Damit ließ das Team von Hakan Firat und Markus Winter zum zweiten Mal auf eine Heimniederlage einen Auswärtssieg folgen und steht nun im Tabellenmittelfeld. „In der ersten Halbzeit haben wir zu viele kleine Fehler gemacht. Nach der Pause haben wir in einem umkämpften Spiel die Ruhe behalten und durch eine engagierte Leistung das Spiel gewonnen“, bilanzierte Winter. Chancen waren im ersten Durchgang eher Mangelware, TS-Torwart Seymen Dag hielt zweimal gut und das Remis damit fest. Nach dem Seitenwechsel kamen die Gäste besser ins Spiel. Rayan El Azzaoui scheiterte nach einer Einzelaktion an der Latte, Kinan Hofmann per Kopf am Pfosten. Nach einem Foul an Ahmad Noor Achakzai zeigte der Schiedsrichter auf den Punkt, Felix Weber verwandelte souverän zur Führung (52.). Danach stand man kompakt, wenngleich Torwart Dag zweimal eingreifen musste. Nach einem Konter und Steckpass von Bulut Yildirim auf Franjo Sandoval lupfte Letzterer den Ball cool über den Erlenseer Schlussmann zum Auswärtssieg (70.). „Den positiven Trend wollen wir für die nächsten Spiele mitnehmen“, gab Winter die Marschroute vor.   Nach dem ersten Saisonsieg in der Vorwoche unterlag die C2 von Toufik Bidou beim JFV Groß-Umstadt mit 0:4. Zwei Tore fielen vor, zwei nach der Pause. Trotzdem steht die U14 noch knapp über dem Strich in der Gruppenliga.  

U13 unterliegt Tabellenführer – Die Jüngsten durchweg mit Erfolgen  

Beim Tabellenführer Rot-Weiß Darmstadt hatte die D1 von Benjamin Kuba keine Chance und unterlag mit 0:5. Dafür zeigte die D2 von Eddy Schäfer beim 6:1 gegen die JSG Ueberau/Georgenhausen/Lengfeld I eine starke Leistung. Die E1 bezwang Viktoria Klein-Zimmern mit 9:2. Die E2 besiegte den TSV Heusenstamm III mit 8:3 in ihrem ersten Saisonspiel. Die F1 spielte im Derby gegen den FV Eppertshausen 3:3 Remis. Die F2 gewann bei der KSG Georgenhausen III mit 6:0. Beim heimischen Funino-Spielfest zeigte die G1 eine tolle Leistung und verlor keines der 7 Spiele (5 Siege, 2 Remis, 20:3 Tore). Viel wichtiger: Der Spaß stand einmal mehr im Mittelpunkt und griff am Kerbwochenende spürbar über – auch auf die G2, deren Spielfest bei der Germania stattfand. Fazit: 1 Sieg, 3 Remis, 3 Niederlagen und viele neue Torschützen. Letzteres sorgte bei den Kindern natürlich für große Freudenstürme.  

Fußball Termine

Samstag, 02.10.2021: SC Hassia Dieburg o.W. – E1 (10 Uhr), FSV Spachbrücken – F1 (10:30 Uhr), C2 – VFB Ginsheim (14:15 Uhr), C1 – Makkabi Frankfurt (14:15 Uhr), Viktoria Klein-Zimmern – A2 (15 Uhr), B2 – Rot-Weiß Darmstadt II (16 Uhr), FC Eddersheim – A1 (17 Uhr); Sonntag, 03.10.2021: D1 – SV Rot-Weiß Walldorf (9:30 Uhr), JSG Hergershausen/Harreshausen I – D2 (11 Uhr), B1 – JFV Alsbach/Bensheim/Auerbach (11 Uhr).

Wir beenden die Vereinsnachrichten wie wir sie begonnen haben – Mit einem schönen Schnappschuss der Kinderkarussell-Begeisterung am Owerräirer Kerb-Wochenende